Weitere Tipps für die Ferien

Weitere Tipps für die Ferien
 

Die Sommerferien haben gerade erst begonnen. Hier weitere Vorschläge, was man mit den Kindern alles machen kann:

Ausflugsmöglichkeiten:

Dornbirn Karren: Der Familienwanderweg am Karren führt von der Bergstation der Karrenseilbahn hinunter zur Talstation oder auch um gekehrt, mit ca. 500 Höhenmeter und einer Gehzeit von 1 1/2 Stunden, (letztes Stück ist etwas steiler). Im Panoramarestaurant kann man einen herrlichen Ausblick über das Rheintal bis zum Bodensee bei einer Tasse Kaffee oder Eis genießen, während die Kinder auf dem Spielplatz toben. Karrenseilbahn ist auf der V-Card.

Lindau: Mit dem Zug oder per Schiff von Bregenz nach Lindau und das romantische Städtchen erkundigen. Auf der Insel befindet sich auch ein großer Spielplatz.

Busfahren: Kleine Kinder finden bereits eine Busfahrt aufregend. Einfach mit einen öffentlichen Bus zum nächstgelegenen Spielplatz fahren, kostet nicht viel und für Kinder ist es ein aufregendes Erlebnis.

Barfußweg: Mit den Kindern kann ein einfacher Waldspaziergang sehr spannend sein. Auf Steinen, Holz oder über Moos barfuß gehen, dabei die Augen schließen, regt ihre Sinne an.

Schlechtwetterprogramm:

Flüstermorgen: An manchen Tagen beginnt schon morgens ein chaotischer, nörgelnder Tag. Abhilfe und Ruhe kann dabei ein „Flüstermorgen“ schaffen. Einfach beim Frühstück mit den Kindern nur flüstern, und es wirkt für alle entspannter.

Kartenspiele: Kinderaugen staunen, wie schnell man eigentlich Karten mischen und austeilen kann. Uno oder ein Jass-Spiel an einem verregneten Nachmittag hat neben Spaß auch einen großen Lerneffekt.

Höhle bauen: wenn es die räumlichen Gegebenheiten zulassen, lieben es Kinder, mit Decken und Kissen eine Höhle zu bauen und dort spannende Geschichten zu erleben. Oft braucht es dazu nur eine Anregung eines Erwachsenen und die Kinder sind für Stunden beschäftigt.

Zimmerstunde: Wenn sich Kinder einfach nicht mehr selbst beschäftigen können, empfielt es sich, bewusst eine Zimmerstunde einzuführen. Nach dem Mittagessen, beginnend mit einer halben Stunde, dürfen sich die Kinder im Kinderzimmer selber beschäftigen.

Wenn Sie das interessiert hat, dann könnte Ihnen das vielleicht auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.