Wirtin öffnet ihr Lokal mitten im Lockdown

Wirtin öffnet ihr Lokal mitten im Lockdown
 

Von Alicia Rauter

Die Lokalbetreiberin Alexandra Pervulesko (51) öffnete am Montag trotz den Vorschriften der Regierung ihr Lokal „Badcafe“ in Linz. Daraufhin kam es zu einem Polizeieinsatz der Linzer Polizei die aber lediglich die Daten der Anwesenden aufnahm. Die ca. 50 Gäste protestierten. Zu Verhaftungen kam es nicht. Eine Stunde später war das Lokal wieder geschlossen.

Frau Pervulesko ist eine von vielen betroffenen Lokal-/Gastrobetreiber, die ihr Lokal schließen müssen. Trotz den Fonds und Unterstützungen der Regierung kommt Frau Pervulesko nach ihren eigenen Angaben nicht über die Runden. Sie kann ihre Kosten nicht decken und weiß nicht wie sie weiter Ihre Familie ernähren soll. Die Unterstützung der Regierung reiche nicht aus, um ihre laufenden Kosten und die inzwischen angehäuften Schulden zu begleichen, schreibt die Wirtin auf Facebook.

Jetzt drohen der Wirtin 30.000 Euro Strafe und ein möglicher Konzessionsentzug. Den Gästen drohen Strafen in der Höhe von bis zu 1.450 Euro.