Überraschung für Senioren des Rankweiler Mittagstisches

Überraschung für Senioren des Rankweiler Mittagstisches
© Gemeinwesenstelle MITANAND 

Aufgrund der geschlossenen Gastronomie musste auch der wöchentlich stattfindende Rankweiler Senioren Mittagstisch Zwangspause machen. Mitarbeiter*innen der Gemeinwesenstelle MITANAND besuchten daher die regelmäßigen Teilnehmer*innen an der Haustüre (unter Einhaltung von ausreichend Abstand) und brachten eine süße Überraschung mit.

„Das ist das erste Mal seit der Gründung vor elf Jahren, dass der beliebte Treff über mehrere Wochen hinweg nicht stattfinden konnte“, so Michael Müller, Mitorganisator des Mittagstisches und Leiter der Gemeinwesenstelle MITANAND in Rankweil. „Zumindest auf die traditionellen Weihnachtswünsche sollten unsere Senioren nicht verzichten. Daher haben wir begonnen die Teilnehmenden mit einem kurzen Besuch und einem Säckchen Kekse zu überraschen.“ Ebenfalls ein süßes Dankeschön bekamen auch die ehrenamtlichen Fahrdienstleisteren, welche vielen Senioren während des ganzen Jahres zu und vom Mittagessen fahren. Insgesamt wurden somit 40 Geschenksäckchen, oder anders gesagt, acht Kilo Kekse persönlich überbracht. Die damit verbundenen Gespräche waren durchwegs sehr emotional: „Einerseits war da die Freude über den Besuch, andererseits war auch das Bedauern ob der anhaltend erschwerten Situation spürbar“, erklärt Michael Müller. „Wir blicken dennoch positiv in die Zukunft und die Mitarbeiter*innen der Gemeinwesenstelle MITANAND sind auch in dieser turbulenten Zeit für alle Anliegen da.“

Über den Mittagstisch

Üblicherweise findet das gemeinsame Mittagessen jeden Freitag statt, alle zehn Wochen wechselt das Lokal. Derzeit beteiligt sind abwechselnd das Gasthaus Mohren, das Gasthaus Taube, der Rankweiler Hof und das Ristorante Pizzeria Michéle. Die Gastro-Partner unterstützen den Mittagstisch wesentlich durch seniorenfreundliche Menüpreise. Das aktuelle Gasthaus wird bei der telefonischen Anmeldung bekanntgegeben. Auf Wunsch gibt es einen kostengünstigen Fahrdienst, welcher die Teilnehmer zu Haus abholt und wieder nach Hause fährt. Der Mittagstisch wird organisiert und begleitet von der „Gemeinwesenstelle Mitanand“ in Kooperation mit der Rankweiler Wirtegemeinschaft und der Marktgemeinde Rankweil.