VHS Götzis freut sich über beeindruckende Bilanz

VHS Götzis freut sich über beeindruckende Bilanz
 

„Die – coronabedingt auf Ende September verschobene – Neuwahl des Vorstands für die Jahre 2020 bis 2023 standen bei der diesjährigen Generalversammlung der VHS Götzis im Vordergrund“, berichtet VHS-Direktor Mag. Stefan Fischnaller vom Ergebnis der Zusammenkunft.

Gewählt wurden Mag. Wolfgang Türtscher zum Obmann, Mag. Mirjam Fischer zur Obmannstellvertreterin, Mag. Agnes Steininger zur Schriftführerin, Ing. Thomas Heinzle zum Kassier, zu Beiräten Reinhard Rüf, GV Christoph Längle und Mag. Christine Wiesenegger. Gabriele Hoch und Eveline Friedrichs wurden zu neuen Rechnungsprüfern gewählt, die beiden Rechnungsprüfer Jutta Oberhauser und Elmar Büsel nach vielen Jahren und einem großen Einsatz für die VHS gebührend verabschiedet.

Auf ein sehr positives Arbeitsjahr konnte die Volkshochschule Götzis zurückblicken: Das vergangene Bildungsjahr 2019 hat sich in allen Bereichen erfolgreich entwickelt. Die beiden Rechnungsprüfer, Jutta Oberhauser und Elmar Büsel, bescheinigten der VHS Götzis eine professionelle und transparente Finanzgebarung. Die Volkshochschule Götzis hat im vergangenen Jahr 772 Veranstaltungen mit 10.097 Teilnehmern gezählt. 59 % der Teilnehmer an den VHS Kursen sind weiblich, 41 % männlich. Fischnaller verwies auch darauf, dass 120 externe Veranstaltungen mit 3.000 Gästen im VHS Haus am Garnmarkt in Götzis stattgefunden haben.

Neben den „klassischen“ Volkshochschulveranstaltungen aus den Bereichen Sprachen, Kreativität, Freizeit und Gesundheit blickt die VHS Götzis v.a. im Bereich Sprachen und Zweiter Bildungsweg auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück: die VHS begleitetet Menschen im Bereich der Jägerschule, der Polizeischule, der Pflichtschule, der Berufsreifeprüfung auf dem Weg zu ihren Abschlüssen.

Informationen: www.vhs-goetzis.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.