Freizeittipp: Kristallwelten Wattens

Freizeittipp: Kristallwelten Wattens
 

Nach dem Schloss Schönbrunn in Wien folgen gleich an zweiter Stelle die Swarovski Kristallwelten in Wattens im schönen Tirolerland. Gsi.News war kürzlich vor Ort und hat diese beliebte Attraktion genauer unter die Lupe genommen.

An den meisten Tagen ist der große Parkplatz vor dem Eingang mit PKWs aus allen Herren Ländern gefüllt, zurzeit allerdings nicht, was stark mit dem erneuten Erstarken von Covid-19-Infektionen zu tun hat. Die Corona-Schutzmaßnahmen sind vorbildlich und bereits am Eingang zu erkennen. Maskenpflicht in allen Gebäuden, an jeder Ecke Desinfektionsspender, Markierungen am Boden und auf eigens angebrachten Infotafeln. Der Besucherandrang ist recht überschaubar.

Der Besuch der Kristallwelten ist etwas, was man einmal gesehen haben sollte. Es ist ein Eintauchen in eine Welt, die glitzert und funkelt. Dass geschliffenes Glas derart verzaubern kann, ist beeindruckend. Was man alles damit machen kann, ebenfalls. Man sollte sich für den Besuch der Innenräume mindestens eine Stunde Zeit nehmen. Familien mit Kindern sind hier genauso gerne gesehen wie Einzelpersonen. Die Kristallwelten sind auch behindertengerecht und das Tragen von Audioguides ist zu empfehlen, da dadurch wichtige Informationen übermittelt werden. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch der Außenanlagen, der römischen Ausgrabungen sowie des Swarovski-Parks mit tollem Spielplatz.

Fazit: Tolles Ausflugsziel, aber einmal gesehen ist ausreichend! Für echte Swarovski-Fans ist der Museumsshop am Ende ebenfalls Highlight. Hier können auch seltene und besondere Kristallobjekte käuflich erworben werden (siehe Bildgalerie!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.