ALPINALE sucht die besten Kurzfilme des Landes

ALPINALE sucht die besten Kurzfilme des Landes
 

Filmschaffende aus Vorarlberg und der ganzen Welt können bis 15. Februar 2021 ihre Kurzfilme für das ALPINALE Kurzfilmfestival einreichen.

Zum 15. Mal bietet das ALPINALE Kurzfilmfestival der Ländle-Filmszene eine attraktive Plattform. Die regionalen Produktionen werden in der Kategorie “v-shorts” im Rahmen des ALPINALE Kurzfilmfestivals Mitte August von einer Jury bewertet. In dieser Kategorie sind Produktionen mit Vorarlbergbezug zugelassen, die inklusive Abspann nicht länger als 30 Minuten sind. Der beste Kurzfilm wird mit der “v-shorts”-Filmklappe und einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro, zur Verfügung gestellt von der Fachvertretung der Film- und Musikwirtschaft der Wirtschaftskammer Vorarlberg und vom Filmwerk Vorarlberg, ausgezeichnet.

Sichtungsmarathon

Sechs Wochen vor dem Einsendeschluss für das 36. ALPINALE Kurzfilmfestival liegen bereits 300 internationale Kurzfilme zur Sichtung bereit. Ein Team aus 40 ehrenamtlichen Filmbegeisterten sichtet und filtert aus allen Einsendungen zwischen 3 und 30 Minuten Länge das Festivalprogramm. Im vergangenen Jahr wurden 72 von 1000 eingereichten Kurzfilmen auf dem Raiffeisenplatz vor und in der Remise Bludenz gezeigt. In der Kategorie “v-shorts” gab es im vergangenen Jahr 14 Einreichungen. Eine Nominierung für das traditionsreiche Kurzfilmfestival gilt in der Filmszene bereits als Auszeichnung. Die besten Filme werden von einer international besetzten Jury bzw. dem Publikum mit einem “Goldenen Einhorn” ausgezeichnet. Alle sieben Preiskategorien sind hier abrufbar.

Bester Vorarlberger Kurzfilm 2020: “Der kleine Tod”

Die zufällige, tragische Ermordung von Kaiserin Elisabeth Amalie Eugenie durch den selbst ernannten Anarchisten Luigi Lucheni hat Regisseur Christoph Rohner im 15minütigen Kurzfilm “Der kleine Tod” zu einer fantasievollen Liebesgeschichte inspiriert, in der in tagebuchartigen Gedanken die Geschichte neu interpretiert wird.

Vergangenes Jahr wurde der historische Kurzfilm “Der kleine Tod” von Christoph Rohner zum Sieger gekürt und mit der v-shorts-Filmklappe und einem Preisgeld von 500 Euro ausgezeichnet – zur Verfügung gestellt von der Fachvertretung der Film- und Musikwirtschaft der Wirtschaftskammer Vorarlberg und dem Filmwerk Vorarlberg.

Filmeinreichung: https://alpinale.at/einreichung#vshorts