Bandis Koecktail: 2020 – Das Jahr der Verschwörungsterroretiker

Bandis Koecktail: 2020 – Das Jahr der Verschwörungsterroretiker
 

„Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!“

Dieser Spruch vom Jahrhundertgenius Albert Einstein fällt mir immer wieder ein, wenn ich diverse Kommentare in Internetforen oder auf Sozialen Netzwerken zum Thema „Coronapandemie“ oder „Zweiter Lockdown“ lese.

Diese Krise hat nich nur das Verbreiten von Hass-Postings im Internet, sondern auch Anfeindungen im sozialen Umfeld sowie Kritik der untersten Schublade an unserer Regierung hervorgerufen (Ich stelle mir vor wie ein Sebastian Kurz nach einem Post auf Facebook die 480 negativen, respektlosen und hasserfüllten Kommentare lesen und dann gut einschlafen kann).

Beim Thema Corona finden gerade Verschwörungsterroretiker (absichtlich so geschrieben, Anm.) ein All-you-can-eat-Buffet und schlagen sich daran die Bäuche voll und kotzen anschließend den ganzen Müll, den sie im Frust in sich hineingefressen haben, an jedem, der sich ihnen in den Weg stellt aus.

Eine kleine Auswahl an abstrusen Gedanken aus den unendlich wirkenden Posts von Gsiberger Usern gefällig?

„Ich bin dvon überzeugt, dass in Österreich bereits acht Millionen Bürger infiziert sind und diese Personen ein Risiko für sich selbst und für andere Mitmenschen darstellen!“

„Mit Unterstützung der Miliz sollte man die Dörfer und Gemeinden, Haus zu Haus und Wohnung zu Wohnung durchimpfen, wer sich dieser behördlichen Impfung widersetzt, muss zwangsdeportiert werden und in Sonderbehandlungszonen untergebracht werden!“

„Ja spinnen die? Wenn es so weitergeht, dann verlieren wir eine Generation!“ „Wo leben wir eigentlich? Stoppt diesen künstlich provozierten Mist!“

„Regierungsinkompetenz!“

„Andersdenkende werden mundtot gemacht!“

„Sämtliche Maßnahmen sind sinnlos – wir werden betrogen, die Wirtschaft vernichtet!“

„Das ganze ist nicht mehr als eine Grippewelle. Noch nie kam jemand auf die Idee, deswegen die Wirtschaft gegen die Wand zu fahren und Existenzen zu vernichten!“

„Eltern wollen ihre Kinder nur in die Schule abschieben und hoffen, dass diese offen bleiben, weil sie selber nicht fähig sind, die eigenen Kinder halbwegs konform zu erziehen. Lehrer sind dem Virus in einer unglaublich zynischen Art und Weise zum Fraß vorgeworfen worden. Offensichtlich interessiert sich in der Regierung niemand für Lehrer.“

„Alle lagen schon im März falsch. Gähnende Leere in allen Krankenhäusern. Es gibt etliche Studien, welche nachweisen, dass sämtliche Maßnahmen sinnlos sind.“

„Die Wirtschaft wird von Neurotikern und unserer neurotischen, hysterischen Regierung zerstört. Wir hatten in den vergangenen Jahren mehrmals starke Grippewellen mit mehreren tausend Opfern. Warum macht man jetzt um Corona so ein Theater und ruiniert nachhaltig die Wirtschaft auf Jahrzehnte. Es ist ein Verbrechen am Volk, Lug und Betrug und vor alnger Zeit geplant!“

Ganz schlimm sind Vergleiche mit der Regierung und dem Dritten Reich. Die sog. Nazi-Keule zu schwingen ist bei diesem Thema mehr als bei den Haaren herbeigezogen und einfach nur unpassend und daneben!

In diesem Sinne: Bleiben Sie kritisch, aber lassen Sie sich nicht von intelligenzbefreiten Unwahrheiten infizieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.