Feldkirch: ​connecthumans​

Feldkirch: ​connecthumans​
© connecthumans 

Von 27. September bis 15. November 2020 werden Fotografien und Texte von Menschen im Großformat an sieben Standorten in Feldkirch platziert.

Die Menschen wurden direkt in Feldkirch auf der Straße angesprochen und portraitiert – vom Vorplatz des Montforthauses über das Pförtnerhaus bis hin zum Bundesgymnasium Rebberggasse sollen und dürfen wir die Menschlichkeit spüren – in all ihren Facetten, mit all ihren Gedanken und Ängsten, mit all ihren Wünschen und Hoffnungen.

„Es liegt uns am Herzen, dass Menschen innehalten, reflektieren und dadurch autonomer und selbstbestimmter ihr Lebengestalten“, so Dragana Balinovic, die gemeinsam mit Julia Beck das Projekt initiiert hat.

Julia Becker gänzt: „Diversität nehmen wir als Chance und Ressource wahr. Wir wünschen uns mehr Toleranz in der Gesellschaft.“ connecthumans fördert die Stadt Feldkirch eine weitere Bespielung des öffentlichen Raums. In hervorragender Zusammenarbeit und im guten Dialog mit den verschiedenen Abteilungen im Rathaus wurde gemeinsam etwas sehr Bereicherndes für alle Feldkircher geschaffen.

Nähere Informationen und bei ​connecthumans:

Dragana Balinovic: Tel. 0043 650 2596633 | Julia Beck: Tel 0043 699 17097471 | www.connecthumans.at​ | info@connecthumans.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.