Revitalisierung der historischen Jahnhalle kurz vor Fertigstellung

Revitalisierung der historischen Jahnhalle kurz vor Fertigstellung
© PRISMA 

Am Jahnplatz in Feldkirch befinden sich die Arbeiten für den Umbau der Jahnhalle in den letzten Zügen.

René Gmeiner eröffnet im November 2020 ein Café mit einem Concept Store und Coworking Räumlichkeiten. Die Planung erfolgte durch den Architekten Wolfgang Ritsch.Die PRISMA Unternehmensgruppe investiert gemeinsam mit der ZM3 Immobiliengesellschaft EUR 2,2 Mio. in den Umbau und die Erhaltung der denkmalgeschützten Jahnhalle.

Nachhaltige Innenstadtentwicklung
Das Quartier rund um den Jahnplatz mit der denkmalgeschützten Jahnhalle liegt direkt an der Achse Innenstadt-Bahnhof. Der Marktplatz ist in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Viele attraktive Restaurants und Infrastrukturen des täglichen Bedarfs befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Mit dem Umbau der Jahnhalle wird nun der finale Bauteil des Stadtentwicklungsprojekts „Am Jahnplatz“ fertiggestellt. Die Jahnhalle wird als historisches Gebäude Herzstück des attraktiven urbanenHandels-, Arbeits- und Lebensraum mit öffentlichen Plätzen und Passagen sein.

InnovativeNutzung der historischen Jahnhalle
Die Innenstadt Feldkirchs wird durch das vielfältige Angebot nachhaltig gestärkt. IDie denkmalgeschützte Jahnhalle wird zu einem innovativen Café mit Vintage Store auf ca. 250 m² und Büroräumlichkeiten mit bis zu 36 Büroarbeitsplätzen umgebaut. Das gesamte Gebäude wurde saniert und zusätzlich wird in der ehemaligen Turnhalle eine Galerie eingebaut. Im Erdgeschoß befinden sich künftig das Café und der ConceptStore. Auf der Galerie in der Halle werden open space Arbeitsplätze/Concept Store angeboten. Im angrenzenden dreigeschossigen Gebäudetrakt werden weitere Büro- und Besprechungszimmer errichtet.

Lokaler Gastronom mit innovativem Konzept
Der Umbau wurde in enger Abstimmung mit dem Denkmalamt umgesetzt. Mit René Gmeiner, Sohn der Betreiber der Schattenburg sowie Gastronom und Hotelier des NIGHT INN Hotels der Bahnhofcity Feldkirch, zeichnet sich ein lokaler Gastronom für den Betrieb des neuen und innovativen Konzeptes mit drei Kernelementen verantwortlich.

© PRISMA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.