Einfach reden mit Lisa Suitner und Christiane Mähr

Einfach reden mit Lisa Suitner und Christiane Mähr
 

Es gibt Bühnenprofis und Naturtalente. Und es gibt jene, die sich schwertun, vor Publikum zu sprechen, die Lampenfieber haben oder Angst, den roten Faden zu verlieren. „Inhalte sicher und locker-flockig zu präsentieren, braucht nicht nur Übung und gute Vorbereitung, sondern auch Mut“, so Lisa Suitner und Christiane Mähr, die genau das im Rahmen des zweitägigen Workshops „EINFACH REDEN!“ vermitteln werden. Am 5. September geht’s los.

Immer wieder kommen wir in Situationen, in denen wir „frei von der Leber“ sprechen sollten, inhaltlich freilich perfekt und am besten wird noch der eine oder andere Scherz eingestreut, um die Stimmung aufzulockern. Machen es andere, fühlt es sich leicht an. Tritt man selbst vor das Publikum, schaut die Sache ganz anders aus. Und dabei macht es vielfach keinen Unterscheid, ob wir bei einer Veranstaltung eine Rede schwingen oder beim Team-Meeting präsentieren müssen. „Der erste Schritt besteht darin, sich seiner Sache sicher zu sein und Vertrauen in sich zu haben“, weiß Lisa Suitner aus eigener Erfahrung, schließlich hat sie das als freischaffende Künstlerin, Schauspielerin für Clown & Comedy sowie Moderatorin schon mehrfach selbst durchgemacht. Wobei sie gleich auch betont: „Lampenfieber gehört dazu – selbst nach dem hundertsten Auftritt.“

Keine Angst vorm großen Auftritt.

Das bedeutet allerdings nicht, dass man das Lampenfieber nicht in den Griff bekommen sollte – und kann. „Mentale Stärke nimmt die Angst vorm Reden“, weiß auch Unternehmens- und Kommunikationsberaterin Christiane Mähr. Kommunikative Fähigkeiten können durch diverse Konzepte gesteigert werden. Denn Fakt ist, so Mähr: „Die Angst vor dem Auftritt ist meist eine Reaktion, die wir uns im Laufe der Jahre angewöhnt haben.“ Redekompetenz steckt also in jedem von uns – immerhin haben wir uns beispielsweise als Kinder keine Gedanken darüber gemacht, sondern uns einfach auf die Bühne gestellt.

Zwei Tage reden.

Im Rahmen des zweitägigen Workshops EINFACH REDEN! (nähere Infos siehe Factbox) erfahren die Teilnehmer unter anderem mehr über die Kraft des Storytellings und warum humorvolle Vorträge tatsächlich besser im Gedächtnis der Zuhörer bleiben. Weiters gibt es Übungen aus der Theater- und Clown-Pädagogik inklusive Bewegungseinheiten und Gruppenarbeiten. Dies alles zielt darauf ab, die Präsenz zu verbessern und das Gelernte sogleich in größerer Runde anzuwenden und auszuprobieren. „Nach diesem Workshop wird es den Teilnehmern leichter fallen, bei Präsentationen oder Vorträgen, bei Kundengesprächen und Kundenakquise, bei Fach- und Bewerbungsgesprächen, bei mündlichen Prüfungen oder auch beim Small Talk einfach zu reden“, sind Suitner und Mähr überzeugt.

Und noch ein Tipp: Je mehr Teilnehmer, umso günstiger wird der Workshop. Stellt sich also die Frage: Wen könnte man noch mitnehmen?

Factbox: EINFACH REDEN! Der Workshop mit dem roten Faden

  • 5. und 19. September 2020, jeweils 13 bis 18 Uhr
  • Vereinssaal Feuerwehrhaus Tosters, Feldkirch (hinter der Volksschule); Parkplätze sind vorhanden, wobei es auch problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist
    (Buslinien: 1, 2 und 3; Station: Tosters Kirche)
  • Bei Fragen: Lisa Suitner (+43 699 18031595), Christiane Mähr (+43 650 9231341)
  • Anmeldung: hello@erbsentalk.com

Inhalte

  • Von der Idee zur Rede oder: Die Kraft des Storytellings
  • Steigerung der kommunikativen Fähigkeiten durch verschiedenste Konzepte
  • Mentale Stärke nimmt Angst vor dem Reden
  • Mut zur Authentizität und Scheitern als Chance
  • Übungen aus der Theater- und Clown-Pädagogik
  • Sprechübungen und andere praktische Übungen für Lampenfieber & Co.
  • Preis: Kommt auf die Teilnehmerzahl an…
    …bei 5 Personen 480,- Euro pro Person.
  • …bei 6 Personen 456,- Euro pro Person.
  • …bei 7 Personen 432,- Euro pro Person.
  • …bei 8 Personen 408,- Euro pro Person.
  • …bei 9 Personen 384,- Euro pro Person.
  • …bei 10 Personen 360,- Euro pro Person.
  • …bei 11 Personen 336,- Euro pro Person.
  • …bei 12 Personen 312,- Euro pro Person.
  • (Preise inkl. USt.)

Infos zu den Workshop-Leiterinnen

Christiane Mähr (1978)

Studierte Betriebswirtin und seit über zehn Jahren als Kommunikations- und Unternehmensberaterin selbstständig tätig. Sie hat dabei auch ihre Grenzen kennengelernt. Grenzen, die ihr der eigene Körper u.a. in Form eines Drehschwindels aufgezeigt hat. Daraufhin hat die Feldkircherin einige Dinge in ihrem Leben, ihrem Denken und der Kommunikation mit sich selbst verändert. Wissen und Erfahrungen, die sie auch in ihre tägliche Arbeit einbringt, auf ihrem Blog, den Glücklichen Erbsen, verarbeitet und in Workshops vermittelt. www.erbsentalk.com sowie www.glueckliche-erbsen.com

Lisa Suitner (1986)

Clown, Schauspielerin, Straßenkünstlerin, Artistin, Musikerin, Moderatorin. 2012 machte sie das Schauspieldiplom für Clown und Comedy an der Tamala Akademie Konstanz. 2016-18 Ausbildung an der Internationalen Zirkustheaterschule CAU in Granada/Spanien. Weiterbildungen u.a. bei Norman Taylor (Lecoq-Technik), Peter Shub, David Shiner, Phillipe Gaulier. Seit 2012 Musikschul-Clown der Musikschule Feldkirch. 2016 gründete sie das Clowntheater „CIA Alegria“, 2018 das Zirkustheaterkollektiv „Trio Palimo“ und 2020 das Künstlerkollektiv „Kazoom!“. www.lisasuitner.wordpresse.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.