Lawinenabgang in Klösterle

Lawinenabgang in Klösterle
 

Heute Nacht um 03.50 ging die „Wilden-Tobel-Lawine“ in Klösterle ab. Dabei wurde die Klostertalerstraße von der Lawine verlegt. Ein Wohnhaus wurde ebenfalls von der Lawine getroffen. Durch ein Fenster auf der Nordseite drangen ca. 30 m³ Schnee in den Hausgang ein.

Im Haus waren sechs Personen. Es wurde glücklicherweise aber niemand verletzt. Die Klostertalerstraße ist derzeit zwischen Km 19 und 20 komplett gesperrt.

Quelle: Polizeiinspektion Klösterle, Pressemitteilung Polizei Vorarlberg